Das TomTom Go 6200 mit WiFi im Test

Das TomTom Go 6200 versucht mit einigen smarten Features das klassische Navi zum neuen Begleiter im Auto zu machen. Nun hat das Navigationssystem sogar schon WiFi für Updates an Bord und kann sich auch mit dem eigenen Smartphone verbinden. Wie smart ist das neue Navi von TomTom?

TomTom Go 6200 mit 6 Zoll Bildschirm

Das ganze Gerät wirkt auf den ersten Blick sehr wertig und kann sich auch mit iOS und Android verbinden lassen. So ist man als Nutzer nicht auf ein Betriebssystem festgelegt. Vor allem aber kann man sich die Updates zu den Karten und Radarkameras nun auch einfach per WiFi auf das TomTom Go 6200 holen. So muss man nicht mehr das Navi mit dem PC verbinden, oder ein Update bei der Speicherkarte durchführen. Das ist im Alltag sehr praktisch und hält das Gerät immer auf dem neuesten Stand. Moderne Autos haben heute aber auch fast durch die Bank weg die Möglichkeit sich mit dem Smartphone des Fahrers zu koppeln. So kann man sich SMS vorlesen lassen und auch via Sprachsteuerung die Systeme im Auto bedienen. Diese Funktionen bietet das TomTom Go 6200 ebenfalls in seinem kleinen Gehäuse und kann somit auch ältere Autos schnell smarter machen.

Siri und Google Now helfen bei der Fahrt

SMS bei der Fahrt auf das Smartphone bekommen? Dann ist man schnell abgelenkt und will natürlich die Information erfahren. Hier hilft das TomTom Go 6200, weil es zum Beispiel SMS vom Smartphone vorlesen kann. Über die Sprachsteuerung kann man das Navi von TomTom so auch als moderne Freisprecheinrichtung nutzen, weil es mit dem eigenen Smartphone verbunden ist. Bei früheren Navigationsgeräten war es zudem nicht immer einfach auf den Touchscreens die Eingaben richtig mit dem Finger zu machen. Diese Probleme sind Schnee von gestern, denn der Touchscreen und die Menüführung beim TomTom Go 6200 funktionieren ausgesprochen gut und vor allem sind die Menüs einfach und logisch aufgebaut. In der Praxis habe ich vor allem ein smartes Feature beim TomTom Go 6200 zu schätzen gelernt. Es merkt sich häufig angefahrene Ziele automatisch und macht mir somit das Leben als Fahrer leichter. Doch benötigt man 2016 noch ein klassisches Navigationsgerät, wenn ein Smartphone doch auch viele der Features liefern kann? Immerhin haben wir da mittlerweile ganz schön viel Rechenpower in der eigenen Hosentasche.

Navi oder Smartphone?

Die Navigationssoftware von TomTom gibt es mittlerweile auch für iOS und Android als Download. Ich nutze sie oft und gern, doch beim Test habe ich das klassische Navi wieder mehr zu schätzen gelernt. Es hat seine eigene Stromversorgung und zieht mir nicht den Akku vom Smartphone leer. Es ist immer im Auto und ich muss keine extra App mit Gigabytes an Kartenmaterial auf mein Smartphone laden. das ist schon sehr praktisch und vor allem hat mir die Freishprechfunktion sehr gefallen. Es gibt lebenslang die Karten-Updates und das TomTom Go 6200 zeigt die schicke Kartenansicht an. Die habe ich beim Smartphone längst deaktiviert, weil sonst der Akku schnell ächzt. Dieses eigene System macht das eigene Auto mit einem Schlag smarter und schont mein Smartphone. Über eine eingebaute SIM-Karte erhält man obendrein noch die Infos aus den TomTom-Diensten automatisch. So wird das TomTom Go 6200 im Auto schnell zu einem unverzichtbaren Begleiter. Dafür werden aktuell aber auch ca. 370 Euro fällig. Dafür erhält man aber ein erstklassiges Navigationssystem mit vielen smarten Features.

  • n+1 oder eine neue Leidenschaft
    Das Radfahren war schon immer ein Teil von mir, aber die Vielfalt und die Möglichkeiten des Bezugs machen  die Liebe zum Rad vielschichtiger, erlebbar …
  • Open Source verstehen, leben
    Aktuell konzentrieren sich viele Menschen in meinem Umfeld eher auf geschlossene Pakete, keine Transparenz und möglichst wenig Mitarbeiter. Weihnachte …
  • Die Bedeutung des Gleichgewichts
    Beim Menschen ist es wie beim Velo, er muss in Bewegung bleiben um das Gleichgewicht zu halten. Albert Einstein am 5. Februar 1930 in einem Brief an s …
  • Blue Beanie Day 2014
    Heute setzen eine ganze Reihe von Webentwicklern ein Zeichen mit dem Symbol der blauen Mütze – Bewusstsein für Webstandard ist der kurzgefasste Hinter …
  • Cycling: I do
    Vielen Dank Manuela. Offline Post ist noch immer was wunderbares und die Freude war, ist groß.  Wir haben beide gemeinsame Leidenschaften, die über di …

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

29,01 EUR
TomTom  GO 6200 Navigation (15,2 cm (6 Zoll), Update via WiFi, Smartphone Benachrichtigungen, Freisprechen, Lebenslang...
131 Bewertungen
TomTom GO 6200 Navigation (15,2 cm (6 Zoll), Update via WiFi, Smartphone Benachrichtigungen, Freisprechen, Lebenslang...
  • Die Aktualisierung Ihres Navis war nie einfacher: Erhalten Sie die Karten und aktuellste Software für Ihr TomTom GO über das integrierte...
  • Bleiben Sie während der Fahrt verbunden ohne Ablenkung vom Verkehr: Ihr TomTom GO kann Ihnen Textnachrichten von Ihrem Telefon vorlesen -...
  • Aktivieren und sprechen Sie mit Siri oder Google: Sie erhalten direkten Zugriff auf Ihren persönlichen Smartphone-Assistenten und Ihr...

Seit 2005 im Netz unterwegs und vertraut mit smarten Gadgets. Nutzt dennoch auch noch gern das klassische Festnetz für Gespräche. Vorliebe für den Bereich Smart Home und auch aktiv für das Smart Living Blog von E WIE EINFACH.

You may also like...