Smartes Auto FF91 von Faraday Future soll 2018 kommen – CES 2017

FF91 lautet der Name von der smarten Limousine aus dem Hause Faraday Future, welches jetzt auf der CES in Las Vegas der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde. Das smarte Auto soll dabei schneller als ein Tesla sein.

FF91 von Faraday Future auf der CES 2017

Faraday Future gibt nicht auf. Immer wieder gibt es Gerüchte über finanzielle Engpässe beim Hersteller, doch nun hat man den FF91 auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentiert, welcher vor allem richtig schnell unterwegs sein soll. Sogar schneller als Konkurrent Tesla, welcher aber immerhin schon Autos auf der Straße hat. Diese sollen nun auch 2018 endlich von Faraday Future auf dem Asphalt rollen. Dafür hat man die sehr futuristische Studie aus dem letzten Jahr mit einem Design für die Serienproduktion versehen und will auch automatisch einparken können. Das ist zwar noch nicht offiziell vom Gesetzgeber erlaubt, aber in der Technik schon möglich. 1.050 PS stecken beim FF91 von Faraday Future unter der Haube und sollen den Wagen mit einer 130-kWh-Batterie von LG bis zu 700 Kilometer weit fahren lassen. Vor allem bei der Akkutechnik will man mit LG eine Innovation in den Markt bringen. Die Batterie beim Modell FF91 soll nämlich innerhalb von einer Stunde wieder aufgeladen sein.

Probleme bei Faraday Future

Die Entwicklung eines neuen Elektroautos bezahlt man nicht mal eben aus der Portokasse. Faraday Future wird von chinesischen Investor Jia Yueting betrieben und auch finanziert. Hier muss man wirklich abwarten, ob Jia Yueting seinen Traum auch am Ende auf die Straße bringen kann, oder ob es bei weiteren Studien auf Messen bleibt. Kooperationen mit LG Chem sind aber kein schlechtes Zeichen und bald soll auch eine eigene Fabrik in Nevada entstehen. Dennoch haben wir es hier mit einem Mammutprojekt in Sachen Smart Car zu tun und von der Studie bis zum fertigen Automobil ist es ein langer Weg. Dennoch bekommt Tesla bei den smarten Autos langsam aber sicher immer mehr Konkurrenz von anderen Herstellern. Das beweist Faraday Future auf der CES 2017 sehr eindrucksvoll mit dem Modell FF91.

  • Nachwehen LEL2017
    Die besonders schönen Seiten kommen doch durch die Familie, was für ein Empfang – egal ob Sieger oder Teilnehmer. Ich habe drei echte Fans 😉
  • London Edinburgh London 2017: Eindrücke eines Laien
    Seit drei Wochen bin ich nun wieder aktiv im Job und Familie. Die Eindrücke von LEL2017 sind aber präsent – einige Eindrücke werden erste verarbeitet …
  • n+1 oder eine neue Leidenschaft
    Das Radfahren war schon immer ein Teil von mir, aber die Vielfalt und die Möglichkeiten des Bezugs machen die Liebe zum Rad vielschichtiger, erlebbare …
  • Open Source verstehen, leben
    Aktuell konzentrieren sich viele Menschen in meinem Umfeld eher auf geschlossene Pakete, keine Transparenz und möglichst wenig Mitarbeiter. Weihnachte …
  • Die Bedeutung des Gleichgewichts
    Beim Menschen ist es wie beim Velo, er muss in Bewegung bleiben um das Gleichgewicht zu halten. Albert Einstein am 5. Februar 1930 in einem Brief an s …

Täglich neue News, Infos und Artikel rund um das Thema Smart Home gibt es bei Facebook. Jetzt Fan werden!

101,69 EUR
Sony KD-55XD7005 138.8 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
179 Bewertungen
Sony KD-55XD7005 138.8 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Smart TV)
  • Auflösung: 4K Ultra HD; 3840 x 2160 Pixel; Motionflow XR 200Hz
  • Empfang: HD Triple Tuner: DVB-C, T2 (HEVC/H.265), S2 (CI+); DVB-T2 (HD); HEVC Unterstützung; HbbTV, Unicable
  • HDR kompatibel (High Dynamic Range), Elektronische Programmzeitschrift (EPG), USB-Multiformat Media Player, USB-Aufnahmefunktion; Teletext...

Seit 2005 im Netz unterwegs und vertraut mit smarten Gadgets. Nutzt dennoch auch noch gern das klassische Festnetz für Gespräche. Vorliebe für den Bereich Smart Home und auch aktiv für das Smart Living Blog von E WIE EINFACH.

You may also like...